INFO

Die Wirkungen der beliebtesten Pflanzenöle
tl_files/media/bilder/Imagebilder/Pflanzenoele.jpg
 
Die ungesättigten Fettsäuren Omega-3 und Omega-6 sind für unseren Körper lebensnotwendig. Es schützt es die Organe, wird beim Aufbau von Zellen benötigt und ist der größte Lieferant von Energie.
 
Olivenöl: Studien zufolge soll der Inhaltsstoff Hydroxytyrosol gegen Krebs wirken. Beim Kauf auf hochwertiges kaltgepresstes Olivenöl achten.
 
Rapsöl: es stecken in ihm viel Vitamin E und Karotinoide, die im Körper als Antioxidantien arbeiten.
 
Walnussöl: stärkt das Immunsystem, fördert die Regeneration unserer Haut und ist gut für den Stoffwechsel. Als Lippenbalsamersatz geeignet.
 
Maiskeimöl: schmeckt neutral. Es enthält viel Vitamin E und kann den Cholesterinspiegel senken.
 
Süßes Mandelöl: dieses soll, in kleinen Dosen eingenommen, gegen Magenverstimmungen und Appetitlosigkeit wirken.
 
Sesamöl: hell oder bernsteinfarbenen (dieses ist geschmacksintensiver). Das Erhitzen des Sesamöls ist unbedingt zu vermeiden.
 
Sonnenblumenöl: 2 Esslöffel reichen aus, um den Tagesbedarf eines erwachsenen Menschen an Vitamin E zu decken. Gut geeignet für Salate.